Statt Kopfschmerz: Mit warmer Mütze den Winter genießen

By 27. November 2009Presse

„Wetterfühlig“, heißt das Stichwort und jeder fünfte Deutsche ist davon überzeugt, dass unser Wetter einen bestimmenden Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden hat. Vor allem starker Wind und frostige Temperaturen sind es, die über 60 Prozent der Teilnehmer einer entsprechenden Studie die Freude an einem Spaziergang während der kalten Jahreszeit verderben. Kopfschmerzen seien in vielen Fällen die gefürchtete Folge.

Als Ursache des Schmerzes haben Fachmediziner eine Kälte bedingte  Verkrampfung der Kopfmuskulatur ausgemacht. Vorbeugend wirken Mützen, Hüte und Schals, die einerseits vor Wind und Wetter schützen und andererseits dazu beitragen können, ihren Trägern die ebenfalls unangenehmen Folgen eine Erkältung zu sparen. Auch letztere könne – bei empfindlichen Menschen – den so genannten Husten-Kopfschmerz auslösen, heißt es in einer Presseinformation. Zwar sei die Dauer der Kälte bedingten Beschwerden begrenzt, dennoch raten die Fachleute, drohende Temperaturschwankungen beim Verlassen des Hauses durch eine wärmende Kopfbedeckung auszugleichen. Hüte, Mützen und einen passenden Schal gibt es auch bei Hut Beisel in Speyer.